Prof. Dr. Sucharit Bhakdi am 23. Mai 2023 vom Amtsgericht Plön vom Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen

Direkt zum Seiteninhalt

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi am 23. Mai 2023 vom Amtsgericht Plön vom Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen

Rainer Langlitz
Veröffentlicht von Rainer Langlitz in Essays · 26 Mai 2023
Prof. Dr. Sucharit Bhakdi am 23. Mai 2023 vom Amtsgericht Plön vom Vor­wurf der Volks­ver­het­zung frei­ge­spro­chen

Ich bin sehr froh und freue mich über dieses Urteil des Amtsgerichts Plön vom 23. Mai 2023.

Zitat aus LTO (Legal Tribune Online) vom 23.05.2023:

"Im Prozess wegen Volksverhetzung ist der Mediziner und Autor Sucharit Bhakdi vom Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen worden. Das Amtsgericht im schleswig-holsteinischen Plön bewertete Reden des Angeklagten während der Corona-Pandemie in seinem Urteil am Dienstag als nicht strafbar. Die Vertreterin der Generalstaatsanwaltschaft hatte eine Geldstrafe von 180 Tagessätzen zu je 90 Euro gefordert."

Zitat Ende.

Auch wenn die Presse teilweise "Schmierartikel" über dieses höchst-richterliche Urteil geschrieben hat à la taz "Im Zweifel für den Schwurbler", muss konstatiert werden, dass sich der Strafrichter sogar gegen die Forderung der Generalstaatsanwaltschaft gestellt hat, die eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen à 180 Euro (mehr als 16.000 Euro) gefordert hatte.

Es gibt also noch Recht und Gerechtigkeit in Deutschland!

Ein guter Tag für die Rechtsstaatlichkeit resp. der Judikativen!

Alles andere wäre für meine Begriffe ein "dies ater" gewesen!

Rainer Langlitz


Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0

Zurück zum Seiteninhalt