Vom Zusammenhang einer weltweiten Massenhysterie zu einem weltweiten Kontrollsystem mit Hilfe künstlicher Intelligenz

Direkt zum Seiteninhalt

Vom Zusammenhang einer weltweiten Massenhysterie zu einem weltweiten Kontrollsystem mit Hilfe künstlicher Intelligenz

Rainer Langlitz
Veröffentlicht von Rainer Langlitz in Essays · 2 November 2021
Vom Zusammenhang einer weltweiten Massenhysterie zu einem weltweiten Kontrollsystem mit Hilfe künstlicher Intelligenz

Was könnte der eigentliche Hintergrund der weltweiten Impfkampagne sein?

Durch die zunehmende Impfpropaganda und durch eine erzeugte weltweite Corona-Massenhysterie wird sukzessive ein weltweites Kontrollsystem eingeführt.

Noch merken die einfach denkende Bürgerin und der einfach denkende Bürger davon nichts.

Doch viele Philosophen und Historiker warnen, weil sie sich Sorgen machen über dieses Szenario der Installation eines weltweiten Kontrollsystems.

Wollen wir wirklich ein solches weltweites Kontrollsystem?

Nun, alles hat Vor- und Nachteile!

Beispiel:

Die Entdeckung der Möglichkeit der Spaltung von Atomkernen machte einerseits die Elektrizität und später die CO2-arme Atomenergie möglich. Sie machte aber auch die erbärmliche und perfide Erfindung von Atombomben und die damit verbundene mögliche Auslöschung der gesamten Menschheit möglich. Millionen von Menschen sind bereits durch den zweimaligen Abwurf von diesen Massenvernichtungswaffen im August 1945 getötet worden.

Doch zunächst zur gegenwärtigen Situation.

Ich ertrage diese Impfpropaganda nicht mehr!

Bei fast 90 % Corona-Impfquote immer noch dieses angebliche Chaos?

Was taugt eigentlich diese Impfung?

Eine Impfung muss, wenn sie tauglich sein will, den schützen, der geimpft ist.

Tut sie dies nicht, dann hat sie versagt.

Auch die Politik hat versagt. Die Politik propagierte im Dezember 2020, bei 60% Impfquote sei eine Herdenimmunität erreicht. Damit wurde noch und noch Werbung für die Impfung gemacht. Jetzt sind wir bei fast 90% Corona Impfquote. Was soll das? Wer versteht das noch? Man sagte uns, zwei kleine Piekser sind genug und retten Leben. Ja - wo denn, bitte? Das Gegenteil ist der Fall: ständig Meldungen von steigenden Inzidenzen - ständig Meldungen von Bedrohungen - ständige Beschallung im Radio zur Impfung. Jetzt wird für eine dritte Boosterimpfung Werbung gemacht.

Was soll das?

Man präsentierte uns Statistiken, aus denen hervorging, dass Menschen unter 65 Jahren so gut wie gar keiner Gefahr ausgesetzt seien. Man sagte, Todesfälle seien signifikant bei Menschen über 80 Jahre. Aber hatte man nicht gesagt seitens der Politik, dass die älteren Menschen zur Impf-Priorisierungs Gruppe 1 gehörten?

Ganz ehrlich: diese ganze Impfdebatte ist derartig unglaubwürdig, dass ich am liebsten schreiend davonlaufen möchte.

Dazu kommt noch, dass seitens der Regierung erst vor wenigen Wochen die Impfzentren geschlossen wurden, und jetzt sollen sie wieder geöffnet werden.

Wann konzediert man endlich, dass die Corona-Impfung keinen Nutzen gebracht hat?

Andere Länder in Europa haben bei 85 prozentiger Impfquote alle Corona-Maßnahmen abgeschafft wie Dänemark z. B.

Schweden hatte seine Bevölkerung gar von vornherein von Maßnahmen verschont.

Deutschland, der Akribie- und Ordungs-Weltmeister, welgt sich im Wahn der Impfpropaganda:

Ich kann langsam verstehen, dass bestimmte Kinder schwere psychische Schäden durch die Corona-Maßnahmen davontragen. Ständig wird ihnen eine Angst vor Auge gehalten und geführt, sie könnten sich und andere infizieren, sie könnten sich und anderen den Tod bringen.

Deutschland hat sich zu einem zwanghaften, Ordnungs-wütenden Staat entwickelt.

  • Kontrollsysteme.
  • Kontrollsucht.
  • Bestrafungswut.

Jüngst hatte ich folgenden Traum:

Ich laufe an einer Straße entlang und werfe das Papier, in das mein Brötchen eingewickelt war, in einen Müllbehälter. Ein Bundeswehrsoldat oder Polizeibeamter beobachtet mich und sieht das, kommt aus dem Lokal heraus, aus dem heraus er mich beobachtet hat, und zieht mich zur Rechenschaft, warum ich dieses Papier im Abfall entsorgt habe. Er zeigt mich an.

Ordnung - Ordnung - Ordnung

Kontrolle - Kontrolle - Kontrolle

Bestrafung - ...

Ja - auch darum geht es:

Viele Menschen und viele Politiker rufen einerseits nach mehr Ordnung und nach stärkerer Kontrolle des Infektionsgeschehens und haben im gleichen Atemzug bereits mehr Dreck am Stecken, als ihnen selbst bewusst ist.

Wer alles kontrollieren will, der hat scheinbar viel zu verlieren.

Oftmals wollen die Menschen kontrollieren, die sich starkem Risiko ausgesetzt fühlen.

Das wissen wir von der Angstforschung.

Kontroll- und Ordnungswahn setzen dort ein, wo Hysterie extreme Ausmaße annimmt.

Und genau das ist scheinbar intendiert: man erzeugt auf künstliche Weise eine weltweite Massenhysterie, um dann die weltweite Kontrolle einzuführen.

Eine weltweite Kontrolle bedingt auch künstliche Intelligenz.

Künstliche Intelligenz kann Vorteile beinhalten.

Sie kann aber auch im schlimmsten Fall ebenfalls den Untergang der Menschheit hervorrufen, wenn diese Intelligenz falsch angewandt wird, denn Technik ist nie (!) frei von Fehlern.


Rainer Langlitz


Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0

Zurück zum Seiteninhalt